Regisseur dreht Film über Karl-Marx-Straße

Regisseur dreht Film über Karl-Marx-Straße

Die Karl-Marx-Straße in Trier und den Karl-Marx-Platz in Weimar (heute: Weimar-Platz) hat Filmemacher Pavel Schnabel zum Gegenstand seines Dokumentarfilms "Karl Marx und seine Erben" gemacht. Heute um 20 Uhr wird der 45-minütige Film im Rahmen der Sonderausstellung "Ikone Karl Marx" im Stadtmuseum Simeonstift gezeigt.

Schnabel porträtiert diese beiden Orte und die Menschen, die sich darin bewegen. Der Eintritt kostet sechs Euro.
Weitere Informationen im Stadtmuseum Simeonstift unter Telefon 0651/718-1454 oder per E-Mail an pr-stadtmuseum@trier.de red