Regt zum Nachdenken an

Zu dem Artikel über die "Tempo-30-Monster" erreichten uns diese Zuschriften:

Die Idee, ab und zu auf ein Tempo-Limit aufmerksam zu machen, ist doch prima. Es regt zum Nachdenken an. Ich hoffe nur, dass die Petrisberg-Anwohner mit ihrem X5, A6, Q7 oder Cayenne sich auch am Amphitheater an Tempo 30, am Pacelliufer an Tempo 50 und auf der Bitburger an Tempo 50/70/100 halten. Und, dass alle gehetzten Mütter ihre Kinder IMMER ordentlich anschnallen.

Denn: das Tempomonster weiß, wo eure Autos stehen! ("Späßle g'macht")

Frank Heidemann, Trier

Verkehr

Mehr von Volksfreund