Reifenkontrolle ganz nebenbei

Reifenkontrolle ganz nebenbei

Die Beamten der Trie rer Polizei werden in Zukunft bei Verkehrskontrollen auch nach den Reifen der Autofahrer in der Region sehen. Denn seit Samstag gilt in Deutschland die Winterreifenpflicht.

Zulässig sind Winter- und Allwetter- oder Ganzjahresreifen mit dem M+S-Symbol (Matsch und Schnee).

"Es wird zwar keine speziellen Reifenkontrollen geben", erklärte Karl-Peter Jochem, Sprecher der Polizei. Doch bei den anderen Verkehrskontrollen, die auch vorher schon durchgeführt worden sind, wird nun auch der Reifen unter die Lupe genommen.

Wer ohne Winterreifen erwischt wird, muss mit einer Strafe von 40 Euro rechnen. Wer mit unpassender Bereifung den Straßenverkehr behindert, muss mit 80 Euro Strafe rechnen.

Winterreifen müssen eine Profiltiefe von mindestens 1,6 Millimetern aufweisen. Der ADAC empfiehlt hingegen eine Profiltiefe von mindestens 4 Millimetern, damit auch bei schwierigen Wetterverhältnissen noch sicheres Fahren gewährleistet ist.