| 20:40 Uhr

Reihe "Vor Ort" des Trier-Forums: Vom Ritterorden zum Musikclub

Trier. Denkt man an die Deutschordenskommende in Trier, so haben die meisten das auffällige, mit einem Zaun eingefasste barocke Haupthaus am Parkplatz in der Ausoniusstraße vor Augen. Der Deutsche Orden war ein Ritterorden und ist heute ein katholischer Orden.

Nur wenigen ist bewusst, dass zu dem 1731 als Wohnhaus des Deutschen Ordens errichteten Gebäude noch das 1661 erneuerte Ökonomiegebäude, in dem sich derzeit ein Kulissenlager des Theaters sowie der Musikclub villaWuller befindet, sowie die Orangerie gehören. Hinzu kommt die mittelalterliche Stadtmauer, unter der noch Fragmente der römischen Stadtmauer sichtbar sind. Der Bereich umfasst also Zeugnisse vieler Epochen der Stadtentwicklung, vom 2. bis zum 19. Jahrhundert. Die Reihe "Vor Ort" des Trier-Forums beschäftigt sich am Donnerstag, 22. September, mit dem Gelände. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr auf dem Parkplatz. red