Remise Ehrang stellt neues Programm für Familien vor

Remise Ehrang stellt neues Programm für Familien vor

Trier (red) Mit dem Programm für das zweite Halbjahr 2017 weitet die Katholische Familienbildungsstätte Remise Ehrang ihr Angebot aus. Mehr als 550 Kurse und Veranstaltungen jährlich stehen Kindern, Jugendlichen, Familien und Erwachsenen offen.

Neben der Remise Ehrang selbst werden auch in den Gemeinden Schweich, Fell, Trittenheim und - ganz neu - in Piesport Kurse veranstaltet. Die beiden neu eingerichteten Eltern-Kind-Gruppen in Piesport erweitern die Angebote in der Region. Ein Großteil der Angebote in den Bereichen Eltern und Kinder, Jugendliche, Gesundheit, Kreativität, Sprache und Spiritualität werden seit Jahren erfolgreich realisiert. Sie bilden die Basis der Arbeit der Familienbildungsstätte. Rund 7700 Kursteilnehmer im Jahr 2016 seien Indiz dafür, dass die Angebote sich am Bedarf der Bürger ausrichten, teilt die Remise mit.
Für Kinder und Jugendliche ist als neues Angebot insbesondere ein Entspannungsangebot für Eltern mit ihren Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren zu nennen. Außerdem wird in der Turnhalle in Ehrang ein Krafttraining unter Leitung eines erfahrenen Therapeuten angeboten.
Neue Projekte wurden auch im Bereich der Senioren- und Flüchtlingsarbeit entwickelt. Vom Selbstverständnis her umfasst der Familienbegriff Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern. Senioren sind Teil vieler Familien, und dieser Bereich wird in den kommenden Jahren stärker in den Fokus rücken - sei es in Form von Angeboten für ältere Menschen oder in Form von Veranstaltungen für Angehörige.
Die Programmhefte werden in den kommenden Tagen an die Haushalte in Trier-Ehrang, Quint, Biewer, Pfalzel, Schweich-Issel, Föhren, Longuich, Longen und in Fell verteilt und in Geschäften, Banken, Apotheken und Ärztehäusern öffentlich ausgelegt.
Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.fbs-remise.de" text="www.fbs-remise.de" class="more"%> oder unter Telefon 0651/64895.