Rentnerin schlägt rabiaten Räuber in die Flucht

Rentnerin schlägt rabiaten Räuber in die Flucht

Eine 72-Jährige ist am Sonntagnachmittag in Trier-Nord Opfer eines Überfalls geworden. Allerdings wehrte sich, als der unbekannte Täter ihr die Handtasche entreißen wollte. Der Täter nahm daraufhin reißaus

Wie die Trierer Polizei berichtete, war die 72-Jährige gegen 18.30 Uhr in der Schöndorfer Straße unterwegs, als neben ihr ein Auto hielt. Der Fahrer stieg aus und sprach die Frau an. Plötzlich zog er ein Messer und griff nach der Handtasche der Rentnerin. Die Frau wehrte sich jedoch und hielt die Handtasche fest. Der Räuber gab auf und flüchtete mit seinem Wagen in Richtung Thebäerstraße.

Der Täter war etwa 40 Jahre alt, 1,85 Meter groß und schlank. Er hatte dunkelblondes, schütteres Haar, trug ein T-Shirt und eine lange Hose. Es gibt Hinweise, dass es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen silberfarbenen Opel mit belgischem Kennzeichen gehandelt hat. Der Täter sprach jedoch Deutsch. In dem Auto des Täters sollen sich zwei Hunde befunden haben.

Zeugenhinweise nimmt die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2250 oder 0651/9779-2290, entgegen.

Mehr von Volksfreund