1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Restaurator gibt Einblick in seine Arbeit

Restaurator gibt Einblick in seine Arbeit

Trier (red) Gemälde haben oft eine jahrhundertelange Reise hinter sich, wenn sie in den Besitz ihrer neuer Eigentümer gelangen. Die Zeit hat ihre Spuren in nachgedunkelten Firnissen, Rissen oder Flecken hinterlassen.

Hier schlägt die Stunde der Restauratoren, die mit viel Fingerspitzengefühl die Werke wieder zum Strahlen bringen. Der Restaurator Dimitri Bartashevich bietet am Sonntag, 28. Mai, um 11.30 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift einen anschaulichen Einblick in seine tägliche Arbeit an.
Der Eintritt für die einstündige Vorführung beträgt sechs Euro.