Riesling, Rolling Stones und Riesenüberraschungen

Riesling, Rolling Stones und Riesenüberraschungen

Das Feller Maximiner Weinspektakel macht seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre: Denn spektakulär sind die vielen Programmpunkte. Die hat ein Team, dessen Herzstück die Feller Winzer sind, wochenlang zusammengestellt. Mit einer Weinverkostung und der Rolling-Stones-Coverband The Tumblin Dice startet die Veranstaltung am Samstag, 31. März.

Fell. Das Feller Maximiner Weinspektakel hat viel zu bieten - auch in diesem Jahr: Am Samstagnachmittag, 16 Uhr, öffnen sich die Türen des Winzerkellers zur Weinverkostung. An Ständen werden Feller Winzer, ein Edelbrenner und zum ersten Mal auch Gäste aus Portugal ihre Produkte zum Probieren ausschenken. "Unsere Freunde aus Portugal werden auch über die Naturkorkproduktion informieren", sagt Winzer Gottfried Schmitt.
Und das Spektakel wird noch internationaler: Denn aus dem Nachbarland Luxemburg haben sich Weinmajestäten angekündigt.
Ab 21 Uhr gehört die Bühne dann der Band The Tumblin Dice aus den Niederlanden. "Sie gilt als eine der besten Rolling-Stones-Tribute-Bands", sagt Mitorganisator Erwin Britz und lädt zum Mitrocken ein.
Sonntags geht es dann mit einer Bänkelsängertour weiter: Bänkelsänger Andreas Sittmann führt die Gäste durch die Feller Weinberge. Dabei singt er heitere Lieder und erzählt Geschichten. "Und der Wein kann dort probiert werden, wo er gewachsen ist. Auf der Wanderung wird es noch einige zusätzliche überraschende Begegnungen geben", verrät Britz.
Wein, Kunst und Musik



Ab 14 Uhr startet wieder die Wein- und Edelbrandverkostung im Silvanussaal: Während drinnen Weine und Edelbrände gekostet werden können - fachsimpeln mit den Winzern inklusive -, können draußen Schlepper und Traktoren bestaunt werden.
An beiden Tagen findet im Gewölbekeller des Winzerkellers eine Kunstausstellung statt: Die Rioler Malerin Marlene Scholtes präsentiert eine Auswahl ihrer Werke, und Karl Krämer zeigt Handwerkskunst aus Schiefer. Zum Finale des Weinspektakels spielt Four Coustic. Die Band besteht aus vier Feller Musikern, sie spielen Stücke von Eric Clapton bis Queen. kat