Ringvorlesung an der Universität Trier zu Europa

Trier · Staatsministerin Margit Conrad, Beauftragte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa, eröffnet am Mittwoch, 24. Oktober, die Vorlesungsreihe "Was Europa zusammenhält" an der Universität Trier. Sie spricht über das Thema "Legitimationsgrundlagen und Zukunftsperspektiven der EU".


Die Ringvorlesung verfolgt das Ziel, eine historische Umbruchphase kritisch zu beleuchten. Im Zentrum steht der Versuch, verbindende Elemente in der europäischen Staaten- und Bürgerunion zu identifizieren, und die Tragfähigkeit von überlieferten Fundamenten zu überprüfen.
Die Referenten nehmen sowohl die gesellschaftlichen Werte- und politischen Legitimationsgrundlagen europäischer Integration in den Blick als auch die Bindekraft rechtlicher Gemeinschaftsnormen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort