1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Rodter haben viel Freude beim Cornhole-Turnier

Rodter haben viel Freude beim Cornhole-Turnier

Das siebte Fideier Cornhole-Turnier, veranstaltet vom Offenen Treff in der Turnhalle in Rodt, hat allen Teilnehmern und Zuschauern viel Spaß bereitet. 20 Mannschaften versuchten sich am Sonntag wieder in der Kunst, die mit Mais gefüllten Säckchen in den Löchern der Spielbretter zu versenken.

Mehr oder weniger kunstvoll wurden die etwa 400 Gramm schweren Maissäckchen aus acht Metern Entfernung in die 120 Millimeter großen Öffnungen der Brettern geworfen - oder eben auch nicht. Manch spektakulärer Wurf löste anerkennenden Beifall unter den etwa 60 Spielern und Zuschauern aus.
Die Platzierungen: Den dritten Platz teilten sich die Mannschaften Andreas Schneider und Stephan Stoffels mit Constantin Ney und Florian Frein. Den zweiten Platz belegten Harry Reuter und Carlo Stoffels. Sieger des Turniers sind David Wallenborn und Sebastian Schuld. Foto: privat