1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Rodter Wehr feiert Dreifach-Jubiläum

Rodter Wehr feiert Dreifach-Jubiläum

Nicht einfach, auch nicht doppelt, sondern dreifach feiert die Feuerwehr Rodt am Samstag und Sonntag, 13. und 14. August: 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Rodt, 15 Jahre Partnerschaft mit der Feuerwehr Leutnitz (Thüringen) und fünf Jahre Bambini-Feuerwehr.

Zemmer-Rodt. Ein Programm für Junge und Junggebliebene hat die Feuerwehr Rodt anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens zusammengestellt. Gefeiert wird am Samstagabend, 13. August, und am Sonntag, 14. August.
Zunächst wird am Samstag ab 17.45 Uhr in einer Messe der verstorbenen Mitglieder der Wehr gedacht. Anschließend gibt es einen Festumzug zum Feuerwehrhaus. Neben einer Fahrzeugausstellung, die um 18.30 Uhr beginnt, sind Grußworte sowie Beförderung und Ehrungen von Feuerwehrkameraden vorgesehen.
Ab 20 Uhr unterhält der Musikverein Rodt die Gäste. Um 22 Uhr startet eine 80er- und 90er-Jahre-Party.
Der Festsonntag startet um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Damit die Küche zu Hause kalt bleiben kann, hat die Rodter Feuerwehr dafür gesorgt, dass mittags drei Menüs zur Auswahl bereitstehen.
Gut gestärkt können die Gäste ab 13 Uhr Vorführungen der Rettungshundestaffel der Trierer Berufsfeuerwehr verfolgen. Die Bambini-Wehr, die vor fünf Jahren gegründet wurde, steht ab 14 Uhr im Mittelpunkt des Festes. Bambini-Feuerwehrspiele heißt es dann ab 14.30 Uhr.
Die Siegerehrung ist für 16 Uhr geplant. Gegen 16.30 Uhr wird die Jubiläumswehr aus Rodt inaktive Mitglieder aus ihren Reihen ehren.
Die kleinen Besucher können sich auf einer Hüpfburg austoben. alf