Rodungsarbeiten an der Schleuse in Trier

Rodungsarbeiten an der Schleuse in Trier

Trier. (red) Im Bereich der Schleuse Trier wird es ab Februar umfangreiche Rodungsarbeiten geben. Das Ende der Arbeiten ist für März vorgesehen.

Auftraggeber ist das Wasser- und Schifffahrtsamt. Die Rodungen dienen der Vorbereitung auf die Kabelverlegungen im Schleusenbereich sowie auf die Tiefbauarbeiten für Vorhäfen und Schleusenbaugrube. Diese sind für den Sommer geplant. Mit den Arbeiten wird der Bau der zweiten Schleuse Trier vorbereitet.