Verkehr : Gute Signale für die Römerbrücke

Zwar ist die Verkehrsführung für Autos, Fußgänger und Radfahrer derzeit etwas verwirrend. Wenn die Bauarbeiten weiterhin gut laufen, könnte der neue Kreisverkehr an der Westseite der Römerbrücke aber bereits im November fertig sein.

Das hat die Stadt Trier mitgeteilt. Sofern die Witterung im Herbst nicht zu nass ist, was das Aufbringen des Fahrbahnbelags vereiteln würde, wäre die im Juli 2020 eingerichtete Großbaustelle vier bis fünf Monate früher abgeschlossen als geplant.
Foto: Rainer Neubert