1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Rollentausch im Tarforster Ortsbeirat

Rollentausch im Tarforster Ortsbeirat

Fünf Jahre lang leitete Anne Weines (SPD) den Ortsbeirat in Tarforst. Die Stichwahl bei der letzten Kommunalwahl brachte den Rollentausch. Ihr früherer Stellvertreter Werner Gorges (CDU) bekam bei der Wahl das bessere Ergebnis und ist nun neuer Ortsvorsteher.

Trier. Es war gleich eine doppelte Premiere: Bürgermeisterin Angelika Birk leitete zum ersten Mal die konstituierende Sitzung eines Ortsbeirates, Werner Gorges die Sitzung des Ortsbeirates in der Funktion als Ortsvorsteher. Und es war ein Abend des Neuanfangs. Acht zum Teil sehr langjährig tätige Kommunalpolitiker verließen das Gremium, neun neue Mitglieder kamen dazu. "Der neue Ortsbeirat hat eine gesunde Durchmischung", befand die Bürgermeisterin mit Blick auf das Alter der Mitglieder. Denn vom Studenten bis zum Rentner ist jedes Alter vertreten.
Bevor Werner Gorges die Leitung übernehmen durfte, bedankte sich Anne Weines als scheidende Ortsvorsteherin bei allen Mitgliedern des Gremiums, die sie in den fünf vergangenen Jahren in ihrer Arbeit unterstützt hatten. Ihr Nachfolger formulierte bei der Sitzung seine Vorstellungen über das künftige Miteinander: "nicht an Parteien orientiert, sondern ausschließlich am Wohl der Tarforster Bürger", so Gorges.
Anne Weines bleibt aber als stellvertretende Vorsitzende weiterhin im Ortsvorstand. Detlev Schieben schlug sie für die SPD vor. Die Wahl brachte ein klares Ergebnis: 15 Wahlberechtigte stimmten einstimmig für Anne Weines als stellvertretende Ortsvorsteherin.
Den ausgeschiedenen Kommunalpolitikern dankte Bürgermeisterin Birk. "Sie haben in Tarforst mit ihrer Arbeit Spuren hinterlassen", sagte sie und verwies darauf, dass in den vergangenen 20 Jahren in kaum einem anderen Stadtteil ein derart großer Prozess der Umwandlung gestaltet wurde. flo
Extra

Der Ortsbeirat in Tarforst hat sich erneuert. Langjährige Mitglieder wie Ingeborg Friedrich, Marcellus Gehlen und Bernd Konz gehören dem Gremium ebenso nicht mehr an wie Christian Bamler, Monika Berger, Peter Denis, Dagmar Braunschweig-Pauli und Holger Alisch. Neu dabei sind Matthias Fusenig, Wilhelm Gehlen, Erich Zonker, Marco Marzi, Detlef Schieben, Andrea Schieben-Henkel, Gudrun Backes, Isabel Lutz und Susanne Kohrs. flo