Rollerfahrer nach Überholmanöver schwer verletzt

Rollerfahrer nach Überholmanöver schwer verletzt

Ein Rollerfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Trier schwer verletzt worden.

(red) Der Mann war am Montagmittag in der Bonner Straße unterwegs. Nachdem es hinter einem Müllfahrzeug zu einem Rückstau gekommen war, scherte der Rollerfahrer laut Angaben der Polizei aus, um an dem Stau vorbeizufahren. Als auch ein Autofahrer mit dem gleichen Vorhaben ausscherte und den sich von hinten nähernden Roller nicht wahrnahm, kam es zur Kollision. Der Rollerfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr von Volksfreund