Romantische Werke mit Cello und Klavier in der Synagoge

Romantische Werke mit Cello und Klavier in der Synagoge

Cellist Alexander Hülshoff gastiert am Samstag, 13. Februar, um 19 Uhr mit dem Pianisten Oliver Triendl in der Synagoge Schweich. Auf dem Programm stehen drei der schönsten Cellosonaten der Romantik: die B-Dur-Sonate Opus 45 von Felix Mendelssohn und zwei Sonaten des Wormser Romantikers Friedrich Gernsheim (Opus 12 und Opus 79).

Im zweiten Teil schwelgen die beiden Musiker in der Melancholie jüdischer Melodien, wie sie die Romantiker verstanden. Das berühmte "Kol Nidre" von Max Bruch und sein Gegenstück, "Elohenu" von Gernsheim, beruhen auf den Gesängen der Synagoge. Auch Ernest Bloch verarbeitete jüdische Themen in seiner Suite "From Jewish Life". red
Karten: Tourist-Info Schweich, Brückenstraße, Telefon 06502/93380, Schreibwaren Diederich, Telefon 06502/2580, und Kartenbüro der Villa Musica 06131/9251800 oder <%LINK auto="true" href="http://www.villamusica.de" text="www.villamusica.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund