Rote Ampel missachtet: Polizei sucht Omnibus

Trier · Die Polizei sucht Zeugen eines Auffahrunfalls, der sich am Montag um 13.55 Uhr am Martinsufer, Kreuzung Ausoniusstraße, ereignet hat. Der Fahrer eines weißen Omnibusses mit gelber Beschriftung, der auf dem Martinsufer in Richtung Krahnenufer unterwegs war, übersah eine rote Ampel.

Der Bus prallte in ein schwarzes Auto, das von der Kaiser-Wilhelm-Brücke in Richtung Ausoniusstraße fuhr. Der Busfahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden am Auto zu kümmern. red
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Trier unter Telefon 0651/9779-0 entgegen.