Roter Teppich für den Wein

Licht aus! Spot an! Riesling, Stars, Hits und Gags sind die Eckpfeiler der Jahrgangsweinprobe der Jungwinzer in Leiwen. Seit 30 Jahren ist es die wohl größte Weinprobe an der Mosel. 1500 Gäste feierten unter dem Motto "30 Jahre Jungwinzer und kein bisschen firn".

Leiwen. Die Winzertanzgruppe Leiwen marschiert über den roten Teppich des Laufstegs. Sie erläutert wie Stewardessen im Flieger die Verhaltensregeln für die Weinprobe - jedoch mit einem Glas und einer Flasche Wein in der Hand. Es folgt der Einmarsch der Weinkönigin Senta I. (Schmitt) mit ihren Prinzessinnen Helen Schmitt und Jacqueline Bless sowie der Jungwinzer, der Moderatoren Thomas Schmitt und Bernhard Werner und des Wein-Kommentators Claus Piedmont, Leiter der Weinprüfstelle der Landwirtschaftskammer Trier. Mit viel Applaus werden sie begrüßt.
Die ersten Proben, angekündigt durch Nummerngirls (manchmal Boys), schenkt die Winzertanzgruppe aus. Zum Einstieg gibt es zwei Winzersekte Riesling Brut, fachgerecht und mit Witz kommentiert von Piedmont. Im Verlauf des Abends sind zwölf Weine zu verkosten. Moderator Thomas Schmitt freut sich: "Seit 22 Jahren haben wir immer über 1000 Teilnehmer in der Jungweinprobe." Einer der Ehrengäste ist die 30. Deutsche Weinkönigin Heike D. Schmitt aus Wiesbaden, die eines Tages von dem Leiwener Bernhard Werner angesprochen wurde, um die Weinproben zu moderieren. Noch heute kommt sie zu diesem Event und meint: "Rheinhessen meets Mosel."
Rückblende: 1985 hatten sich junge Leiwener Winzer zusammengefunden, um mit einer eigenen, strengen Qualitätsphilosophie dem Moselweinbau neue Impulse zu geben. Dieses Konzept ist heute ein Garant für hervorragende Weinqualität.
Für Unterhaltung zwischen den Weinen sorgten der Leiwener Theaterverein, gewisse Zeitzeugen aus Leiwens "berüchtigten" Nachbardörfern sowie die Band "Rock Diamonds". Jungwinzer Carlo Weis hat es ausgerechnet: "Wir haben in 28 Jahrgangsweinproben 50 000 Flaschen Riesling an mehr als 26 000 Weinprobenbesucher ausgeschenkt." pitz
Weitere Fotos im Internet
unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de" class="more" text="www.volksfreund.de"%>

Mehr von Volksfreund