1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ruanda-Tag auf dem Domfreihof in Trier

Partnerschaft : Ruanda-Tag auf dem Domfreihof in Trier

Rund um den Trierer Dom feiert Rheinland-Pfalz am Samstag, 21. September, den traditionellen Ruanda-Tag. Ab 10.30 Uhr gibt es auf dem Domfreihof ein buntes, interessantes und vielfältiges Programm rund um die seit 37 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und Ruanda.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst beginnt der Ruanda-Tag offiziell um 11.30 Uhr auf der Bühne. Die Eröffnung übernehmen Innenminister Roger Lewentz, Günther Schartz, Landrat des Kreises Trier-Saarburg, Oberbürgermeister Wolfram Leibe und Richard
Auernheimer, Präsident des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz-Ruanda. Der afrikanische Staat ist durch Innenstaatssekretärin Assumpta Ingabire vertreten.

Die kleinen Gäste können Miniatur-Schulhäuser gestalten, die um 15 Uhr auf der Bühne versteigert werden. Die Erlöse dieser Aktion fließen in Schulbauprojekte in dem rheinland-pfälzischen Partnerland. Um 17.30 Uhr zeigt das Broadway-Filmtheater den englischsprachigen Film „Africa United“.

Das vollständige Programm gibt es im Internet unter
www.rlp-ruanda.de/de/home