Ruby‘s Rookie Nights im Trierer Club Brunnenhof

Ruby‘s Rookie Nights im Trierer Club Brunnenhof

Auch die zweite Staffel von Ruby\'s Rookie Nights präsentiert eine Auswahl hervorragender und kreativer Bandprojekte innerhalb des Jazz. Viele der Mitglieder dieser Bands studieren derzeit an der Jazz-Abteilung der Musikhochschule in Saarbrücken (HFM) oder haben dort in der Vergangenheit ihre musikalische Ausbildung absolviert.


Ruby‘s Rookie Nights hat der Jazzmusiker, Komponist und Lehrer Georg Ruby konzipiert. Er ist Mitbegründer des Kölner Jazz Hauses sowie Initiator des Kölner Labels JazzHausMusik. Seine Kompositionen und Arrangements sind auf mittlerweile 32 Tonträgern zu finden. Bis April nächsten Jahres treten folgende Bands und Musiker jeweils donnerstags um 19 Uhr im Brunnenhof auf:
12. Dezember: Andrew And His Step Sisters - ein originelles Doppel-Vokal-Konzept
16. Januar: Mellika Meskine Acoustic Quartet - Alternative Vocal-Pop
30. Januar: HFM Workshop Band feat. Georg Ruby & Edith van den Heuvel - Modern Jazz
13. Februar: Annika Jonssons Caleido Club - von Cool bis Pop und Soul
20. März: Westhafen Trio feat. Paul Engelmann - Modern Jazz
17. April: Barbara Barth Quintett - Vokal-Jazz an der Schnittstelle zwischen Tradition und Moderne. red