Ministerpräsidentin hört auf Nach dem Rücktritt von Malu Dreyer: Was denkt Trier?

Trier · Die Wichtigen, die von der ganz großen Bühne, die haben sich jetzt fast alle zum Rücktritt Malu Dreyers geäußert. Aber was sagt eigentlich Trier zu diesem Schritt? Ein Stimmungsbild zwischen Porta und Neustraße mit Bob Dylan, einem besonderen Lob und einer Dame aus Eschweiler.

Malu Dreyer, hier mit ihrem Ehemann Klaus Jensen bei der Pressekonferenz am Mittwoch zu ihrem Rücktritt.

Malu Dreyer, hier mit ihrem Ehemann Klaus Jensen bei der Pressekonferenz am Mittwoch zu ihrem Rücktritt.

Foto: dpa/Arne Dedert

Na gut, das ist jetzt schon ein bisschen dick aufgetragen, überzeichnet fast schon, dieses Sentimentale, also bitte! Gerade als der Regen an diesem ohnehin schon so tristen Mittwochvormittag einsetzt, da stellt der Herr mit der Gitarre in der Hand plötzlich Fragen. Und was für welche! Er stellt sie nicht, er singt, schmettert sie durch die Fleischstraße. Es sind Fragen mit Tiefgang, Fragen, die doch sowieso niemand beantworten kann. Schon gar nicht an solch einem Tag.