Ruf nach Trier

TRIER. (red) Der rheinland-pfälzisch Wissenschaftsminister hat drei Professoren einen Ruf an die Universität Trier erteilt, den diese angenommen haben. Privatdozent (PD) Leonhard Frerick , Dozent an der Universität Wuppertal, hat den Ruf auf die W 3-Professur für das Fach Analysis, Fachbereich IV, an der Universität Trier erhalten.

PD Michael Olbrich , Hochschuldozent an der Fern-Universität Hagen, hat den Ruf auf die W 3-Professur für das Fach Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung und Controlling im Fachbereich IV an die Universität Trier erhalten. PD Georg Müller-Fürstenberger , Oberassistent am Volkswirtschaftlichen Institut der Universität Bern, hat den Ruf auf die W 3-Professur für das Fach Volkswirtschaftslehre im Fachbereich IV an der Universität Trier erhalten. Universitätsprofessor Stefan Liebig , Inhaber einer W 2-Professur für Soziologie der Universität Trier, hat vom Gründungsrektor der Universität Duisburg-Essen einen Ruf auf eine W 3-Professur "Soziologie mit dem Schwerpunkt Empirische Sozialstrukturanalyse" an der Universität Duisburg-Essen erhalten. Er hat einen weiteren Ruf vom Sächsischen Wissenschaftsministerium auf eine W 2-Professur für Soziologie an der Universität Leipzig erhalten. Diesen Ruf hat Liebig abgelehnt. Universitätsprofessor Uwe Jun , Inhaber einer W 2-Professur für Politikwissenschaft der Universität Trier, hat vom Bayerischen Staatsminister für Wissenschaft einen Ruf auf eine W 3-Professur für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Würzburg erhalten.

Mehr von Volksfreund