| 21:36 Uhr

Ruwer-Hochwald-Radweg: Arbeiten gehen in die Schlussphase

Kell am See/Lampaden. (red) 14 Kilometer - so groß ist die Lücke, die beim 2005 begonnenen Bau des insgesamt 48 Kilometer langen Ruwer-Hochwald-Radwegs noch besteht. Dieses letzte Teilstück des Ruwer-Hochwald-Radweges zwischen Niederkell und der Hinzenburger Mühle ist nun asphaltiert worden.

Allerdings fehlen am Wegesrand noch die Bankette sowie sämtliche Sicherungseinrichtungen wie Geländer. Die Strecke ist nach wie vor gesperrt. Die offizielle Eröffnung und Verkehrsfreigabe des kompletten Radwegs ist erst für das Frühjahr 2009 geplant.