1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Samba, Soul, Klassik und Rock: Nachwuchs ist fit in allen Genres

Samba, Soul, Klassik und Rock: Nachwuchs ist fit in allen Genres

Freude an der Musik, der erste Auftritt vor Publikum, andere Musiker kennenlernen - das stand auf dem Programm des 42. Jugendmusiktags des Kreismusikverbands Trier-Saarburg in der Zemmerer Fideihalle. Vor- und Jugendorchester zeigten bei der vom Musikverein Zemmer ausgerichteten Veranstaltung ihr Können.

Zemmer. Als jüngste Gruppe der zwischen zehn- und 21-jährigen Teilnehmer ging das Vororchester des Musikvereins Welschbillig an den Start und begeisterte die rund 150 Gäste in der gut besuchten Fideihalle. Denn nach nur einem Jahr Instrumentalunterricht brachten die jungen Talente schon Soul und flotte Samba in gelungenem Zusammenspiel zum Klingen. Auch die erfahreneren, mit zwischen zehn und zwanzig Musikern besetzten Gruppen ernteten viel Applaus für ihr Können. Sie hatten teilweise anspruchsvolle Titel verschiedener Genres einstudiert, darunter Klassisches von Brahms, Filmmusik wie von "Fluch der Karibik", Rockiges wie "The final countdown" oder Musical-Melodien. Die Zuhörer erhielten einen überzeugenden Eindruck von der Jugendarbeit der Musikvereine und des Kreismusikverbandes. Einmal jährlich veranstalten die Gruppe Sauer/Eifel des Kreismusikverbandes Trier-Saarburg und je ein zugehöriger Musikverein den Jugendmusiktag. Dabei präsentieren sich Vor- und Jugendorchester der Vereine. Für Kinder, die Einzelunterricht am Instrument genossen haben, aber noch vor dem Eintritt in die großen Orchester stehen, ist er oft die erste Gelegenheit, vor Publikum zu spielen.
Außerdem bietet er die Möglichkeit, sich über Ortsgrenzen hinaus kennenzulernen und auszutauschen. Ziel des Jugendmusiktages ist es auch, Kinder, die ein Instrument erlernen wollen, für das Angebot der Vereine zu interessieren. Das dürfte mit dieser Veranstaltung gelungen sein.
In diesem Jahr haben sich auf Einladung des Musikvereins (MV) Zemmer die Jugendorchester des MV Butzweiler, des MV Welschbillig, des MV Wintersdorf sowie das gemeinsame Jugendorchester der Musikvereine Zemmer und Rodt vorgestellt. ae