Sanierung der Fahrbahn

Trier-Nord (red) Bauarbeiten zur Instandsetzung der Fahrbahn stehen in der kommenden Woche in der Paulin- und der Thebäerstraße in Trier-Nord an. Ab Montag, 7. August, ist zunächst die Paulinstraße im Abschnitt zwischen der Maximin- und Zeughausstraße betroffen.

Die Bauarbeiten werden sukzessive in mehreren kurzen Abschnitten ausgeführt. Der Verkehr wird an den Baufeldern jeweils mit Hilfe einer Baustellenampel vorbeigeleitet. Das städtische Tiefbauamt rechnet mit einer Gesamtbauzeit von fünf Tagen.
Die Thebäerstraße ist ab Mittwoch, 9. August, zwischen der Einmündung der Palmatiusstraße und der Basilika St. Paulin für voraussichtlich drei Tage gesperrt. Zunächst erfolgen die Fräs- und Nebenarbeiten, anschließend wird die neue Fahrbahndecke mit Gussrinne aufgebracht. Eine Durchfahrtsmöglichkeit für Notfallfahrzeuge ist jederzeit gegeben.