Schulbau-Projekte Sanierung der IGS Trier: Personal ist da, aber jetzt droht ein neues Problem

Trier · Bisher scheiterte die Sanierung des noch fehlenden Teils der Integrierten Gesamtschule auf dem Trierer Wolfsberg am Personal. Diese Schwierigkeit wäre jetzt überwunden – jedoch gibt es einen anderen Haken, der nicht nur die IGS betrifft.

 Das Gebäude L der IGS muss saniert werden. Nun ist das Jahr 2025 als Starttermin für die Arbeiten im Gespräch.

Das Gebäude L der IGS muss saniert werden. Nun ist das Jahr 2025 als Starttermin für die Arbeiten im Gespräch.

Foto: TV/Harald Jansen

Personell würde es passen. Die Erleichterung war Bürgermeisterin Elvira Garbes fast schon anzusehen, als sie in der vorletzten Sitzung des Schulträgerausschusses davon sprach, dass es mit der Sanierung der Integrierten Gesamtschule auf dem Wolfsberg weitergehen könnte. Dort soll nach Jahren des Stillstands das Gebäude der früheren Ludwig-Simon-Realschule fit gemacht werden. Das scheiterte bisher daran, dass die Stadtverwaltung nach eigenen Angabe nicht genügend Personal hatte, um das Projekt zu stemmen. Deshalb sollte es auf die Zeit nach 2025 verschoben werden.