Sanierung Welschnonnenkirche: Stiftung hilft mit 32 000 Euro

Bonn/Trier · Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) fördert zum zweiten Mal die Trierer Welschnonnenkirche. Diesmal stellt die private Stiftung 32 000 Euro für die Dachsanierung zur Verfügung.

Bonn/Trier. Wertvolle Unterstützung für die Marianische Bürgersodalität Trier von 1610. Die DSD (Bonn) überweist 32 000 Euro für die Dachsanierung der Welsch nonnenkirche, wo Feuchtigkeitsschäden in der Dachkonstruktion und im Mauerwerk beseitigt werden müssen. Die DSD hatte bereits für den ersten Bauabschnitt 36 000 Euro bereitgestellt.
Seit 2014 setzt die Bürgersodalität als Eigentümerin der einzigen hochbarocken Kirche Triers mit Unterstützung eines Fördervereins das Dach grundlegend instand. Daran anschließen soll sich die Innensanierung. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort