Sattelschlepper in Flammen - 70.000 Euro Schaden

Sattelschlepper in Flammen - 70.000 Euro Schaden

Ein mit Weinflaschen beladener LKW ist am Neujahrsabend auf einem Autobahnparkplatz bei Mehring in Flammen aufgegangen. Der Fahrer wurde nicht verletzt, der Sachschaden ist hoch.

Um kurz nach 22 Uhr bemerkte nach Angaben der Autobahnpolizei Schweich der Fahrer eines mit Weinflaschen beladenen Luxemburger Sattelzugs auf der A 1, dass es im Führerhaus qualmte. Er steuerte noch den Parkplatz "Rioler Wald" an, bevor die ersten Flammen im Motorbereich sichtbar waren. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Führerhaus schon vollständig. Kurz danach stand auch der Auflieger in Flammen. Mit mehreren Rohren und mit Schaum konnte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen. Da der LKW im Einfahrtsbereich des Parkplatzes stand, wurde dieser komplett gesperrt. Der ausgebrannte Lastwagen samt Anhänger wurde von einem Trierer Bergungsunternehmen abgeschleppt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 70 000 Euro und geht von einem Defekt im Motorbereich als Brandursache aus. Im Einsatz waren die Autobahnpolizei Schweich sowie die Feuerwehren aus Schweich, Hermeskeil und Hetzerath.