Schartz: Noch keine konkreten Planungen

Trier-Saarburg. (red) Landrat Günther Schartz hat den Ausbau der Bahnstrecke zwischen Trier und Luxemburg (der TV berichtete in seiner gestrigen Ausgabe) begrüßt. Bis 2011/2012 könnte die gesamte Strecke von Trier bis Wasserbillig zweigleisig ausgebaut werden.Wie Schartz mitteilte, lägen der Kreisverwaltung aber noch keine konkreten Informationen über konkrete Planungen vor, zumal der Kreis als Landesplanungs- und Landespflegebehörde hieran zu beteiligen sei.

So müsste etwa der zwingend erforderliche Lärmschutz für die Ortslagen Igel und Wasserliesch frühzeitig mit in die Überlegungen aufgenommen werden.