Polizei : Scherben auf dem Moselradweg

Der Moselradweg ist in der Nacht von Pfingstsonntag zum Pfingstmontag am geografisch linken Ufer von der Unterführung Trier-Quint in Richtung Schweich auf einer Länge von etwa 50 Metern mit Glasscherben von Weinflaschen so verunreinigt worden, dass ein Befahren mit dem Fahrrad nicht mehr möglich war.

Nach Angaben der Wasserschutzpolizei wurde ein Teil der Scherben von einem verantwortungsbewussten Passanten beseitigt. Abschließende Reinigungsmaßnahmen erfolgen durch die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. Es ist bisher nicht bekannt, ob ein Verkehrsteilnehmer durch die Scherben zu Schaden kam. Der oder die Verursacher werden gesucht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizeistation Trier, Telefon 0651/93819-0, entgegen.