Schlägerei endet mit Kopfverletzung

Trier · Wegen einer Schlägerei in einer Trierer Kneipe in der Karl-Marx-Straße ist am Sonntagmorgen die Polizei ausgerückt. Bei einem Streit zwischen Gästen wurde ein 28-jähriger Mann aus Konz im Gesicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Trier. Die Polizei musste am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr wegen einer Schlägerei in einer Trierer Gaststätte in der Karl-Marx-Straße ausrücken. Mehrere Streifenwagen der Polizeiinspektion Trier waren im Einsatz. Die Beamten brachten die Auseinandersetzung schnell unter Kontrolle.
Zuvor war es zum Streit zwischen mehreren Gästen gekommen. Dabei wurde laut Mitteilung der Polizei ein 28-jähriger Mann aus Konz im Gesicht verletzt. Er musste anschließend in einem Trierer Krankenhaus behandelt werden.
Der Tatverdächtige, ein 53-jähriger Mann aus Trier, wurde festgenommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei ermittelt neben dem Verdacht der Körperverletzung wegen eines möglichen fremdenfeindlichen Hintergrunds. Im Rahmen dieses Einsatzes kam es zu zwei weiteren Festnahmen, da die Polizeibeamten durch zwei Männer gestört und tätlich angegriffen wurden. Da die beiden Männer erheblich alkoholisiert waren, wurde bei beiden ebenfalls Blut abgenommen. Aufgrund des Einsatzes kam es in der Karl-Marx-Straße kurzfristig zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs.
Zeugen werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen, Telefon: 0651/ 97793200. red