Schmorbrand in Trierer Wohnhauskeller - Aachener Straße während Löscharbeiten gesperrt

Schmorbrand in Trierer Wohnhauskeller - Aachener Straße während Löscharbeiten gesperrt

In der Aachener Straße in Trier hat es laut Feuerwehr am Pfingstmontag gegen 19.30 Uhr in einem Wohnhauskeller gebrannt. Die Straße blieb während des Einsatzes gesperrt.

Am Pfingstmontagabend ist die Feuerwehr in die Aachenerstraße in Trier gerufen worden. Dort war gegen 19.30 Uhr in einem Wohnhaus zu einem Schmorbrand gekommen. Laut Polizei sei wohl ein Ladegerät wegen eines technischen Defekts in Brand geraten, das auf anderen Gegenstände übergegriffen habe.

Verletzt wurde niemand. Das Feuer war schnell gelöscht. Das zweite Untergeschoss war verqualmt.

Weitere Einheiten der Feuerwehr stellten Überdrucklüfter auf, um die Etage rauchfrei zu bekommen.

Während des Einsatzes war die Aachenerstraße für den Verkehr gesperrt.
Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Trier I und II, der Löschzug Euren und Biewer, sowie die Polizei Trier.

Mehr von Volksfreund