"Schön praktisch": Ausstellung über Kunstgewerbe im Stadtmuseum

"Schön praktisch": Ausstellung über Kunstgewerbe im Stadtmuseum

Die Kunst spiegelt sich nicht nur im Außergewöhnlichen. Man findet sie auch im selbstverständlichen Alltag und in scheinbar normalen und vertrauten Gegenständen. das zeigt eine Führung durch die kunstgewerbliche Sammlung des Trierer Stadtmuseums.

Trier. "Schön praktisch! Kunstgewerbe aus und für Trier." So lautet das Motto einer Führung mit Diana Lamprecht. Nicht nur in Gemälden und Skulpturen haben Künstler über die Jahrhunderte ihre Fertigkeiten zum Ausdruck gebracht. In einer Führung durch die kunstgewerbliche Sammlung des Stadtmuseums zeigt Diana Lamprecht am Sonntag, 10. Januar, 11.30 Uhr, dass auch in Gebrauchsgegenständen künstlerischer Anspruch zum Tragen kommen kann. Ob Glasarbeiten, Porzellan oder Silber - die Führung beleuchtet die Tradition des Kunstgewerbes in Trier und zeigt, wie die kostbaren Arbeiten im Alltag Verwendung fanden. Der Eintritt beträgt sechs Euro.
Das historische Simeonstift, in dem sich ein Teil des Stadtmuseums befindet, stammt in seinen Ursprüngen aus dem 11. Jahrhundert. Errichtet wurde es zu Ehren des heiligen Simeon. red

Mehr von Volksfreund