Schöner Nachklang

TRIER. (red) Die Landesgartenschau ist bereits Geschichte - und doch hat sie für Marietta Dahlmann aus Trier noch einen schönen Nachklang. Per Losentscheid wurde sie als Siegerin des Schätzrätsels "Wie viele Früchte sind in dem gläsernen Würfel?" der Gartenbau-Beratung des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz bei der Abschlussschau in der Blumenhalle gezogen.

504 Früchte hatte sie geraten und damit richtig gelegen. Gartenbauberater Franz-Josef Scheuer überreichte ihr den Gewinn, 50 Kilogramm knackig-frische Äpfel aus heimischen Anbau. Während der Abschlussschau waren auch Äpfel zugunsten der Mukoviszidosestiftung Trier verkauft worden, die Betriebe aus der Region (Alfred Hilmes aus Piesport und Norbert Briesch aus Bekond) gestiftet hatten. Den Erlös, 3500 Euro, überreichten Werner Riedel und Franz-Josef Scheuer von der DLR Rheinpfalz beim Weihnachtsbasar im Mutterhaus Trier an Anette Irsfeld und Gabi Holstein von der Mukoviszidosestiftung.