Schüler basteln Krippe für kranke Menschen

Trier · Schüler der staatlichen Erzieherschule in Trier haben in einer ihrer Projektgruppen eine Holzkrippe hergestellt. Auf Initiative der Schülerin Kristin Florath hat die Gruppe am vergangenen Freitag die Krippe dem Informations- und Beratungszentrum Trier der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz gestiftet.


Sogar Verwandte und Freunde haben geholfen, das Projekt Krippe zu realisieren. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis unserer Arbeit und freuen uns, dass wir mit der Krippe den kranken Menschen einen kleinen Lichtblick im grauen Alltag schenken können", erzählt Kristin Florath stolz. Sie solle den an Krebs erkrankten Menschen, die alleine und traurig sind, ein Symbol der vorweihnachtlichen Hoffnung sein. red