1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schüler bekommen Einblicke in chinesische Kultur und Medienanalyse

Schüler bekommen Einblicke in chinesische Kultur und Medienanalyse

Zum ersten Mal haben die Sinologie und Computerlinguistik der Universität Trier in einem Workshop Oberstufenschülern Einblicke in ihre Studienfächer gegeben. Nach vier Veranstaltungen, verteilt auf ein halbes Jahr, organisierten die Teilnehmer des Schnupperstudiums "Chinabilder in Bewegung" eine Abschlussveranstaltung.

Schüler zeigten, wie das Bild der Volksrepublik China aus den deutschen Medien herausgefiltert werden kann. Sie hatten gelernt, journalistische Texte zu analysieren. Dabei fanden sie heraus, dass die Wirtschaftskrise eher negativ und die steigenden Investitionen Chinas eher positiv bis neu tral von den deutschen Medien bewertet werden.
Das Schnupperstudium wird es im Winter 2016/17 wieder geben. Dann gehört auch ein Crashkurs in Chinesisch dazu. Zu den Kooperationspartnern gehören die Nikolaus-Koch-Stiftung, das Bischöfliche Angela-Merici-Gymnasium, das Auguste-Viktoria-Gymnasium und das Max-Planck-Gymnasium Trier.
(red)/Foto: Uni Trier