1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schüler helfen an der Nordsee

Schüler helfen an der Nordsee

Schule(red) Die siebte Klasse der Freien Waldorfschule hat während ihrer Klassenfahrt auf die Insel Borkum eine besondere Aufgabe gehabt: japanischen Staudenknöterich und wilden Wein zu entfernen.

Die Pflanzen, die eingeschleppt wurden, überwuchern und vertreiben die auf der Insel heimischen Pflanzen wie Strandhafer und Sanddorn. Der Umweltbeauftragte der Stadt Borkum, Jens Albrecht, erläuterte die Situation. "Nachdem wir drei Tage in den Dünen am Wasserturm jeden Vormittag wuchernde Weinreben ausgerupft, Knöterich ausgestochen und viele Schnapsflaschen gefunden hatten, gab es eine weitere Aufgabe für uns", erzählten die Schüler. An den letzten beiden Tagen der Fahrt sammelten die Schüler Müll am Nordstrand. Innerhalb von weniger als drei Stunden war ein riesiger Strandmüllsammelbehälter randvoll. Foto: Schule