1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schüler protestieren gegen Kindersoldaten

Schüler protestieren gegen Kindersoldaten

Der Red Hand Day macht in jedem Jahr am 12. Februar auf den Missbrauch von Kindern als Soldaten aufmerksam. Weltweit werden Hunderttausende Kinder gezwungen, mit der Waffe in der Hand zu kämpfen.

Dagegen protestieren verschiedene Bündnisse. Auch Trie rer Schüler haben sich diesem Protest angeschlossen und Oberbürgermeister Wolfram Leibe Plakate mit mehr als 2000 roten Händen überreicht. Koordiniert wurden die lokalen Aktivitäten von der Lokalen Agenda 21. (red)/TV-Foto: Friedemann Vetter