Schule und Soziales

TRIER. (woc) Schule, Jugend und Soziales lauteten die Themen beim dritten TV-Oberbürgermeisterforum. Die Kandidaten UlrichHolkenbrink (CDU) und Klaus Jensen (unabhängig) diskutierten mit gleich sechs Experten, wo's in Trier hakt und was getan werden kann.

Der schlechte bauliche Zustand der Trierer Schulen, die Schullandschaft im Allgemeinen, das soziale Leben in der Stadt, die Jugendarbeit und das Südbad waren die Themen, bei denen Heinz Ries, Hilger Hoffmann, Markus Lehnert, Axel Reichartz, Miriam Lörs und Susanne Bull den beiden Oberbürgermeisterkandidaten auf den Zahn fühlten. Wie die Stadtchefs in spe sich in der vom TV organisierten Diskussionsrunde schlugen, die im Ex-Haus stattfand, lesen Sie auf Seite 9. Auszüge des Gesprächs sendet der Regionalfernsehsender Antenne West am heutigen Freitagabend ab 18 Uhr in seiner stündlich wiederkehrenden Sendung. Die vierte Folge in der TV-Reihe zur OB-Wahl lesen Sie am nächsten Freitag. Dann geht es um das Schlüsselthema Wirtschaftsentwicklung in Trier.

Mehr von Volksfreund