SCHULEN

TRIER. Mit einer Umwelturkunde, unterschrieben von der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Margit Conrad, wurde die Klasse 5a des Hindenburg-Gymnasiums ausgezeichnet. Die Schüler haben sich symbolisch dazu verpflichtet, in Schule und Alltag auf Recycling-Papier zurückzugreifen.

Innerhalb des Projekts "Initiative 2000 plus" verschiedener Umweltorganisationen hatte sich die Klasse mit den Zusammenhängen von Papierverbrauch und der Vernichtung von Wäldern und Lebensräumen beschäftigt. Die Urkunde überreichte Hans Harwardt, Vorsitzender des Vereins Lokale Agenda 21 Trier. (woc)/Foto: Christiane Wolff

Mehr von Volksfreund