Schulentwicklung: Runder Tisch bald wieder besetzt

Trier. (cus) Der Runde Tisch der Stadt Trier zur Schulentwicklung soll noch im März tagen. Das hat die neue Schul- und Sozialdezernentin Angelika Birk (Bündnis 90/Die Grünen) gestern Abend im Dezernatsausschuss II angekündigt.

"Die Einladung kommt dieser Tage", sagte Birk. Es sei wichtig, sich eine verbindliche Struktur zu geben. Die Entwicklung auf Landesebene zwinge die Stadt, Entscheidungen zu treffen, wenn nicht andere über die Stadt entscheiden sollten. Birks Zeitplan: "Ende des Jahres müssen wir wissen, wo die Reise hingeht."

Im Februar 2009 hatte der Runde Tisch den Entwurf eines Schulentwicklungskonzepts vorgelegt. Seither war jedoch nichts Substanzielles mehr passiert. Auch der damalige Dezernent Ulrich Holkenbrink hielt sich zurück. An den Gesprächsrunden nahmen unter anderem Vertreter der Fraktionen, Kammern, Schulen, Eltern und Lehrer teil.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort