1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schulgemeinscgaft Blandine-Merten-realschule Trier erwandert 250000

Hilfsaktion : Unterwegs für Menschen in Not

Unter dem Motto „Wandern für die Ander’n“ waren die Schülerinnen der Blandine-Merten-Realschule Trier unterwegs.

Annähernd 9000 Kilometer wanderten die Schülerinnen und das Lehrerkollegium der Blandine-Merten-Realschule Trier. Das besondere an der Wanderung: Jeder erwanderte Kilometer der einzelnen Schülerinnen wurde mit einem Mindestbeitrag von 50 Cent gesponsert – durch Familien, Angehörige, Freunde und Unternehmen, die die Schülerinnen im Vorfeld der Wanderung als Sponsoren gewinnen konnten.

Die Schülerinnen erwanderten an einem einzigen Tag 25 000 Euro, die an den Caritasverband Trier übergeben wurden und den Betroffenen der Flutkatastrophe zu Gute kommen. „Uns allen sind die schlimmen Bilder der Flutkatastrophe immer noch sehr präsent. Wir leben an unserer Schule die christlichen Werte des Mitgefühls und der Nächstenliebe, so dass Schülerinnen und Kollegium sofort klar war, hier möchten wir helfen“, sagte Thorsten Schaller, Schulleiter und Vorsitzender der Schulstiftung.

Dr. Bernd Kettern, Direktor des Caritasverbands Trier, nahm die Spende in der Blandine-Merten-Realschule entgegen. „Was die Schulgemeinschaft hier geleistet hat, ist wirklich enorm! Unser Dank gilt allen Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrern und Sponsoren. Wir sind sehr dankbar für die Spende, die uns mehr Handlungsspielraum in den Flutgebieten ermöglicht“, sagte Kettern.

Auch Anais Useldinger, Flutkoordinatorin des Caritasverbands Trier, freut sich. „Wir sind mit unserem Team derzeit in Ehrang, Kordel und an der Sauer unterwegs und erleben täglich die schlimmen Ausmaße der Flut. Wir gehen zu den Menschen in die Haushalte, füllen gemeinsam mit ihnen Anträge aus und versuchen zu helfen, wo es nur geht.“ Die 25 000 Euro der Schulgemeinschaft machten es möglich, auch weiterhin kurzfristig und unbürokratisch erste Hilfen auszahlen zu können und den Flutopfern vor Ort schnellstmöglich das Notwendigste zur Verfügung zu stellen.