Schulung: Betreuung Demenzkranker

Schulung: Betreuung Demenzkranker

Das Demenzzentrum Trier will im Treffpunkt am Weidengraben eine neue Betreuungsgruppe eröffnen. Dafür wird eine Schulung für Ehrenamtliche angeboten, die auch von Angehörigen demenzkranker Menschen besucht werden kann.

Trier. Eine Schulung für Angehörige und Ehrenamtliche zum Thema Demenz bietet das Demenzzentrum Trier an. Hintergrund ist die Gründung einer neuen Betreuungsgruppe als Kooperationsprojekt des Demenzzentrums Trier und des Treffpunktes am Weidengraben. Zur Frage, was sich konkret hinter dem Krankheitsbild der Demenz verbirgt, welche Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten es für Demenzkranke und deren Angehörige gibt und wie man demenzkranken Menschen hilfreich begegnen sollte, werden Referenten des Demenzzentrums in Trier an fünf Abenden im Treffpunkt am Weidengraben vortragen.
Die Termine sind alle im Mai, an den Mittwochen, 8. und 15. Mai, jeweils von 18 bis 20 Uhr, am Freitag, 17. Mai, von 15 bis 17 Uhr, am Mittwoch, 22. Mai, von 18 bis 20 Uhr und am Montag, 27. Mai, von 17 bis 19 Uhr. Obwohl Demenz-Erkrankungen immer weiter in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, gibt es dennoch einige Unklarheiten über die Ursache, das Entstehen und die Folgen dieser Erkrankung.
Wenn ein Mensch langsam in den Bereich der Demenz eintaucht, stellen sich vor allem für Angehörige oft schwierige Fragen. red

Nähere Auskünfte erhalten Interessierte bei Stefan Zawar-Schlegel, Treffpunkt am Weidengraben, Telefon 0651/23716.