Tiere : Gefräßige Raupen auf dem Feuerdorn

(alf) Normalerweise ist der Feuerdorn ein immergrünes Gewächs mit roten oder gelben Beeren. Normalerweise. Als Ernst-Jürgen Rohde aus Longuich kürzlich aus dem Fenster schaute und sein Ziergehölz im Garten erblickte, traute er zunächst seinen Augen nicht.

Der stattliche Feuerdorn-Busch (Bild links) hatte sich in einen kahlen Strauch verwandelt (Bild rechts) – und das innerhalb weniger  Tage.

Es war das Werk von Raupen des Schwammspinners (Bild Mitte), wie Rohdes Nachforschungen ergaben. Der Schwammspinner ist ein Schmetterling, der öfter mit dem Eichenprozessionsspinner verwechselt wird. Die Raupen sind jedoch vergleichsweise harmlos. „Eine Rose daneben war auch kahl, eine Berberitze haben sie nur angeknabbert”, sagt der Longuicher. Mittlerweile  schlage der Feuerdorn aber wieder aus.

Schwammspinner Longuich. Foto: Ernst-Jürgen Rohde
Schwammspinner Longuich. Foto: Ernst-Jürgen Rohde

Fotos (3): Ernst-Jürgen Rohde

Mehr von Volksfreund