Schwarze Flächen in der Kunst-Galerie

Schwarze Flächen in der Kunst-Galerie

In seiner dritten Einzelausstellung in der Galerie Junge Kunst Trier zeigt der Maler Sebastian Böhm ab 10. Januar wieder seine Werke. Dabei verwandelt er die Schaufenster des Ausstellungsraums in schwarze, nach innen spiegelnde Flächen aus Glas und Asphaltlack.


Die Vernissage ist am Freitag, 10. Januar, ab 20.30 Uhr. Die Ausstellung ist in der Galerie Junge Kunst in der Karl-Marx-Straße bis zum 15. Februar jeweils samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (0651/9763840) zu sehen. red
Weitere Infos im Internet unter www.junge-kunst-trier.de

Mehr von Volksfreund