Schwarzwald, Frankreich, Hunsrück: Neue Broschüre des Trierer Eifelvereins

Schwarzwald, Frankreich, Hunsrück: Neue Broschüre des Trierer Eifelvereins

Trier. (red) Pünktlich zum neuen Jahr haben die Mitglieder der Eifelverein-Ortsgruppe Trier eine handliche Broschüre mit den Angeboten des Eifelvereins für das gesamte Jahr und allgemeinen Erläuterungen über die Ortsgruppe erhalten: den neuen Jahresplan.

Zum Programm gehören unter anderem wöchentlich sechs Wanderungen von einstündigen Spaziergängen bis zu Tagestouren mittwochs und an Wochenenden, dazu ein- und mehrtägige Radtouren vom Frühjahr bis in den Herbst.

Die Ausflugsziele liegen im Trierer Land, in Eifel, Hunsrück, an Mosel, Saar, Sauer sowie an der Kyll und führen über Premiumwege und Insiderpfade. Zwei-Tages-Wanderungen führen die Gruppen in die Region um Morbach, zum Hohen Venn, an die Mittelmosel, zum Rheinsteig sowie nach Paris und an den Lac de Madine in Frankreich. Wanderwochen gehen ins Thüringische Schiefergebirge, den Hochschwarzwald, an die Rhön und ins Hochgebirge Karwendel. Von den sechs mehrtägigen Radtouren führen die längsten von Bremen nach Stade in Norddeutschland und von Brügge nach Antwerpen, andere durch beliebte Flusstäler.

Außerdem bietet der Verein monatliche Treffen in einem Singkreis und in einer Kaffeerunde für Senioren an. Zudem gibt es in der Broschüre eine Übersicht über die anmeldepflichtigen mehrtägigen Touren sowie über die Sonntagswanderungen.

Die wöchentliche Ausschreibung aller Wandertage findet sich auch auf der Internetseite des Vereins neben Informationen, Berichten und Bildergalerien unter www.eifelverein-trier.de.

Gäste, die an den Angeboten des Eifelvereins teilnehmen möchten, sind jederzeit willkommen, eine Anmeldung für die Tagestouren ist nicht erforderlich. Nicht-Mitglieder können den Jahresplan der Trierer Ortsgruppe bei der Tourist-Information an der Porta Nigra gegen eine Schutzgebühr erhalten.

Mehr von Volksfreund