Schweich hat einen neuen ersten Beigeordneten

Schweich hat einen neuen ersten Beigeordneten

Im dritten Anlauf hat es funktioniert. Die Stadt Schweich hat wieder einen neuen ersten Beigeordneten.

Mit 18 von 19 Stimmen hat der Stadtrat Schweich Engelbert Meisberger (FWG) gewählt. Der 50 Jahre alte Steuerberater folgt auf Lars Rieger (CDU). Dieser hatte bis zu seiner Wahl zum Stadtbürgermeister dieses Amt inne.
Nötig geworden war die neuerliche Wahl, da es beim ersten Versuch Unstimmigkeiten zwischen den Fraktionen CDU, FWG und SPD im Stadtrat gegeben hatte. Der von der FWG vorgeschlagene Willi Thul hatte jedoch nicht genügend Stimmen bekommen. Damals hatte man sich auf eine Wahl im August verständigt. Diese Sitzung war jedoch ausgefallen.
Zweiter Beigeordneter war und ist Achim Schmitt (SPD). Diese Position hat er seit der konstituierenden Sitzung des Rats nach der Kommunalwahl im vergangenen Jahr inne.
Die Beigeordneten vertreten unter anderem den Stadtbürgermeister bei dessen Abwesenheit. Dann leiten sie auch Stadtratssitzungen. Die jahrelange Erfahrung Meisbergers als musikalischer Leiter des Spielmanns- und Fanfarenzugs der Feuerwehr Schweich könnte sich da als hilfreich erweisen. har

Mehr von Volksfreund