1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schweich läuft, tanzt und feiert

Schweich läuft, tanzt und feiert

Am Wochenende herrscht Ausnahmezustand: Das Landesjugendsportfest und das Stadtfest locken Tausende Besucher in die Moselstadt.

Schweich Wenn in Schweich das Stadtfest auf dem Synagogenvorplatz gefeiert wird, strömen erfahrungsgemäß die Besucher scharenweise ins Moselstädtchen. Das wird sicherlich auch an diesem Wochenende wieder der Fall sein, doch diesmal setzt Schweich noch einen drauf: Parallel findet das 50. Landesjugendsportfest statt. 1300 junge Sportlerinnen und Sportler aus ganz Rheinland-Pfalz werden erwartet. Alleine beim Bambini-Fußballturnier am Samstag auf dem Sportplatz am Winzerkeller kicken 250 Jugendliche. Viele werden mit Eltern oder Freunden anreisen - in Schweich ist also am Samstag und Sonntag jede Menge los.
Stadtbürgermeister Lars Rieger freut sich, dass der Sportbund Rheinland das Jubiläumssportfest nach Schweich vergeben hat: "Das ist etwas Besonderes für uns. Viele Menschen werden in unsere Stadt kommen und sich hier im fairen sportlichen Wettstreit messen."
Die Wettkämpfe in zehn verschiedenen Disziplinen finden am Samstag, 9. September, statt (siehe unten stehenden Artikel). Mehr als 150 Kampf- und Schiedsrichter sorgen für einen reibungslosen Ablauf.
Das Sportfest wird am Freitag, 8. September, ab 18.30 Uhr in der ICV-Halle in Schweich-Issel eröffnet. Im Bürgerzentrum steigt zur gleichen Uhrzeit die öffentliche Weinprobe des Vereins Kultur in Schweich. Das Stadtfest startet am heutigen Donnerstag um 15.30 Uhr mit einer Spielaktion für Kinder auf dem Synagogenplatz (Programm des Stadtfestes siehe Info).
Christian Zillicken, Vorsitzender der Sportjugend Rheinland, verweist auf das "attraktive Rahmenprogramm" im Schweicher Stadion und rund um das Stefan-Andres-Schulzentrum. Die Mitmach-Aktionen gehen am Samstag von 11 bis 16 Uhr. Gemeinsam mit der Stadt Schweich hatte die Sportjugend Rheinland in Schulen und Vereinen der Region für das Sportfest geworben. Kinder und Jugendliche waren aufgerufen, ein Plakat zu gestalten, das die Vielfalt der Sportarten unter dem Motto "Wir bewegen Jugend" widerspiegelt. Gewonnen hat der Entwurf einer Klasse der Levana Schule Schweich. Er ziert jetzt das offizielle Veranstaltungsplakat. Abgebildet sind farbige Handabdrücke und Sport-Logos.
Jugendliche, die gerne einmal Sportarten wie Fußball, Tischtennis und Leichtathletik ausprobieren möchten, haben beim Landessportfest Gelegenheit dazu. "Sie können sich an den Sportstätten melden", sagt Zillicken.
Die Schweicher Sportvereine sind stark engagiert, ob bei sportlichen Wettkämpfen oder bei der Bewirtung. Der TuS Mosella sei mit einigen Dutzend Mitgliedern im Einsatz, sagt Vorsitzender Bernd Münchgesang. "Für uns im kleinen Schweich ist es eine große Ehre, das Sportfest hier zu haben." Höhepunkt des Stadtfestes ist traditionell der Festumzug durch die Straßen von Schweich am Sonntag ab 14 Uhr. Es wird einige konzeptionelle Änderungen geben, wie der Verein Stadtwoche Schweich ankündigt. So wird die Bühne auf dem Synagogenplatz vom Rand in die Mitte und damit näher an die Zuschauer rücken.Extra: DAS STADTFEST IN DER PROGRAMMÜBERSICHT

 Wein und Brauchtum stehen beim Festumzug des Schweicher Stadtfestes im Mittelpunkt. Start ist am Sonntag um 14 Uhr. TV-Foto: Archiv/Albert Follmann
Wein und Brauchtum stehen beim Festumzug des Schweicher Stadtfestes im Mittelpunkt. Start ist am Sonntag um 14 Uhr. TV-Foto: Archiv/Albert Follmann Foto: (h_tl )


Donnerstag, 7. September: 15.30 Uhr Spielaktion für Kinder auf dem Synagogenvorplatz, 17 Uhr Weinerlebniswanderung, 19 Uhr Geistliche Musik, Pfarrkirche. Freitag, 8. September: 16.30 Uhr Führung jüdischer Friedhof, 17 Uhr Geocaching für Kinder und Jugendliche, 19 Uhr öffentliche Weinprobe, Bürgerzentrum. Samstag, 9. September: 16 Uhr Kinderkonzert des Jugendorchesters der Stadtkapelle Schweich, Pfarrheim Schweich, 17 Uhr Beginn des Stadtfestes vor der Synagoge, 19 Uhr Musikalische Einstimmung mit dem Spielmannszug der Feuerwehr Schweich, 20 Uhr Eröffnung mit Fassanstich und Musik der Stadtkapelle, 21 Uhr Akustik-Formation "Klangbild". Sonntag, 10. September: 10 Uhr Festgottesdienst, 14 Uhr Festumzug, 15.15 Uhr Musikgruppen unterhalten auf dem Synagogenplatz, 18.30 Uhr "Unplugged Gang". Montag, 11. September: 9 bis 18 Uhr Markttag des Gewerbeverbands, Familientag Rummelplatz, 18 Uhr Musik mit Joe Casel.