1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schweicher Sänger zu Gast in Himmerod

Schweicher Sänger zu Gast in Himmerod

Das Vokalensemble St. Martin aus Schweich gestaltet am Sonntag, 13. März, ab 15 Uhr ein Passionskonzert in der Eifel-Abtei Himmerod.

Erklingen werden Choräle zu den vierzehn Kreuzwegstationen Jesu von Hermann Simon, die Texte dazu liest Pater Ignatius. Die etwa einstündige Komposition zeichnet in eindrucksvollen Klängen den Leidensweg Jesu nach. Die Texte stammen von Ruth Schaumann.
Die Schweicher Sänger werden bei der Präsentation des selten zu hörenden Werks angeleitet von Johannes Klar. Zum Abschluss des Konzerts wird das Ave Maria zu hören sein, eine Komposition des ehemaligen und renommierten Abteiorganisten Pater Raimund van Husen. red
Der Eintritt zum Konzert ist frei; die Besucher werden am Ausgang um eine Spende für das Kloster gebeten.