1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schwelbrand nach 2,5 Stunden gelöscht - 60 Einsatzkräfte vor Ort

Schwelbrand nach 2,5 Stunden gelöscht - 60 Einsatzkräfte vor Ort

In Leiwen (Kreis Trier-Saarburg) kam es am Donnerstag gegen 12 Uhr zu einem Schwelbrand zwischen zwei Häusern. Die Feuerwehr konnte den Brandherd zunächst nicht ausfindig machen. Mittlerweile ist das Feuer aber gelöscht.

Um kurz vor 12 Uhr bemerkte ein Anwohner der Römerstraße Rauch in seiner Wohnung. Es dauerte etwa 2,5 Stunden, bis die 60 Einsatzkräfte den Schwelbrand löschen konnten, da der Brandherd zwischen zwei Häusern in einer etwa 20 Zentimeter großen Lücke entstanden war. Dort hatte sich die Dämmung entzündet. Die Ursache für den Brand waren nach Angaben des Wehrleiters wahrscheinlich Dachdecker- und Schweißarbeiten, die bereits am Mittwoch stattgefunden hatten. Nach Angaben der Feuerwehr kam niemand zu Schaden. Die Polizei ermittelt. Im Einsatz waren die Wehren aus Schweich, Leiwen, Trittenheim, Köwerich, Mehring und das DRK Schweich.